Wechsler & Partner Logo

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen.


April 2020

Die ordentliche Generalversammlung, die ansonsten zwingend physisch durchgeführt werden muss, kann im 2020 ausnahmsweise auf schriftlichem Weg, per Videokonferenz oder mit einem unabhängigen Stimmrechtsvertreter durchgeführt werden.

April 2020

Sparen Sie sich den Weg zur Post und Papeterie. Mit Vi-Office können Sie ganz einfach Briefe, Rechnungen, Serienbriefe direkt aus dem (Home)-Office digital per Post versenden.

April 2020

Um Härtefälle zu vermeiden, weitet der Bundesrat den Corona-Erwerbsersatz auf Selbständig Erwerbende aus, die nicht direkt von Betriebsschliessungen oder vom Veranstaltungsverbot betroffen sind.

April 2020

QR-Rechnung: Was Sie tun müssen | Ergänzungsleistungen: Was ändert mit der Reform? | Arbeitnehmerhaftung: Wer haftet für Schäden? | Kurznews

März 2020

Mit dem «Covid-19 Kredit» werden betroffene Unternehmen möglichst unbürokratisch und rasch unterstützt. Betroffene Unternehmen (unabhängig der Rechtsform) können einen Überbrückungskredit im Umfang von bis zu 10% ihres Jahresumsatzes, bis max. CHF 500'000, sowie ergänzend mit «Covid-19 Kredit Plus» bis max. CHF 20 Millionen, bei ihrer Hausbank (inklusive Postfinance) ab heute 26. März (bis spätestens 31.07.2020) beantragen.

März 2020

Kurzarbeit kann durch den Arbeitgeber für seine Angestellten beantragt werden, wenn eine vorübergehende Pensumsreduktion von grösser 10% notwendig wird. Der Bundesrat hat dazu massgebliche Erleichterungen beschlossen. Von den Schliessungen direkt betroffene Selbständig Erwerbende können neu ihren Erwerbsausfall mittels Anmeldeformular Erwerbsausfall an die Ausgleichskasse geltend machen.

Februar 2020

Liebe Kundinnen und Kunden. Kaum hat das neue Jahr begonnen ist es bereits wieder Ende Februar und die Bearbeitung der Steuererklärung 2019 beginnt. Damit wir Ihre Steuererklärung fristgerecht erstellen und einreichen können, möchten wir Sie bitten uns Ihre Unterlagen für das Jahr 2019 baldmöglichst zur Verfügung zu stellen. Gerne dürfen Sie sich hierzu an unserer Checkliste für die Steuererklärung 2019 orientieren. Falls sich Fragen ergeben, sind wir gerne für Sie da. Wir wünschen Ihnen rüüdig schöne Fasnachtstage und freuen uns von Ihnen zu hören.

Februar 2020

Dokumente für die Steuererklärung können Sie nun ganz einfach digitalisieren & und mittels App an uns übermitteln

Februar 2020

Für die rechtzeitige Nachfolge und Sicherstellung einer adäquaten Einarbeitung suchen wir nach Vereinbarung eine/n Niederlassungsleiter/in Küssnacht und Mitglied der Geschäftsleitung

Dezember 2019

Mittels dem untenstehenden Download-Link finden Sie eine Übersicht zu den angepassten Sozialversicherungskennzahlen 2020. Für die Lohnabrechnungen ab 2020 ist bitte zu beachten, dass der AHV-Beitragssatz von 8.4% auf 8.7% erhöht wurde, und damit beträgt der Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil für AHV/IV/EO ab Januar 2020 neu je 5.275%. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen schöne, erholsame und besinnliche Festtage und einen fröhlichen Rutsch ins neue Jahr. Ihr Wechsler & Partner Team

Dezember 2019

Pensionierung: Wie Sie Ihre Frühpensionierung richtig planen | Privates am Arbeitsplatz: Wie viel ist erlaubt? | Aktionärbindungsvertrag: Unliebsamen Überraschungen vorbeugen | Kurznews

November 2019

Die Zeit vergeht sehr schnell und das Jahr 2019 ist schon bald zu Ende. Gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Einzahlungen für die Säule 3a und in die 2. Säule (Pensionskasse) steuerlich nur abzugsfähig sind, wenn die Einzahlung noch im gleichen Jahr erfolgt. Nebst der Abzugsfähigkeit und der damit verbundenen Steuerersparnis, ist zumindest eine minimale Verzinsung (BVG Mindestsatz 1 %) auf dem Guthaben möglich. Zudem beginnen Banken Negativzinsen ab einer bestimmten Höhe zu erheben. Mit der Einzahlung kann das Geld somit parkiert werden. Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da und beraten Sie gerne.

September 2019

Steuerreform und AHV-Finanzierung: Was Sie jetzt anpacken müssen | Scheinselbstständigkeit: Tipps für Selbstständigerwerbende | Flexible Arbeitszeiten: Welches Arbeitszeitmodell passt zu Ihrem Unternehmen? | Kurznews

Mai 2019

Mit der Annahme der Unternehmenssteuerreform werden die besonderen Steuerstatus auf kantonaler Stufe (Holdinggesellschaft, Domizil- und Verwaltungsgesellschaft) voraussichtlich per 1.01.2020 abgeschafft. Im Gegenzug wird in den meisten Kantonen die Gewinnsteuer massiv gesenkt.

April 2019

Mitarbeiterführung: Was macht den guten Chef, die gute Chefin aus? | Website: Datenschutzerklärung leicht gemacht. | Arbeitsrecht: Was Sie über Spezialfälle wissen sollten. | Kurznews

Januar 2019

Die aktuellen Beiträge und Leistungen der Sozialversicherungen, gültig ab 01.01.2019, finden Sie folgend. Bitte beachten Sie die Änderungen bei der AHV (leicht erhöhte Rente), sowie die angepassten Grenzwerte bei der beruflichen Vorsorge und bei der gebundenen Vorsorge 3a.

Oktober 2018

Im Anschluss an ein Bundesgerichtsurteil hat sich die Verrechnungssteuer zu einer steuerlichen «Bombe» entwickelt, indem unter Umständen bei voller Besteuerung bei den Einkommensteuern die Rückerstattung der Verrechnungssteuern verweigert wurde und zusätzlich ein Strafverfahren eröffnet wurde.

Oktober 2018

Nach der Ablehnung der Unternehmenssteuerreform III hat sich das Parlament intensiv um einen neuen Vorschlag bemüht.

Februar 2018

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michel Oliver Herzog als Partner und Niederlassungsleiter Luzern das Wechsler & Partner Team substanziell verstärken dürfen. Als gestandener, erfahrener dipl. Treuhandexperte und dipl. Betriebswirtschafter steht Ihnen, liebe Kunden/innen, Michel Oliver Herzog als kompetente Ansprechperson zur Verfügung. Seine Philosophie ist, Sie als Unternehmer/in mit Leistungsbereitschaft, Durchhaltewillen, Herzblut und Leidenschaft zu begleiten, zu unterstützen und tatkräftig mitanzupacken.

Januar 2018

Kapitalauszahlungen sind steuerlich privilegiert, so dass sich über die vom Einkommen abziehbare Deckungslücken-Einkäufe, verteilt über die Erwerbszeit bis vor Pensionierung, vorteilhafte steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Vom letzten Einkaufsdatum bis zum Kapitalauszahlungsdatum besteht aber eine gesetzliche steuerliche Sperrfrist von 3 Jahren, welche es unbedingt zu berücksichtigen gilt.